Klostercafé Malchow

Im Refektorium des ehemaligen Damenstiftes, dem ältesten Gebäude des Klosters Malchow, trafen sich vor über 700 Jahren die Nonnen zum gemeinsamen Speisen. Jetzt empfängt der Kreuzgang die Besucher mit dem verführerischen Duft frischen Kaffees. In den historischen Räumen des Klostercafés oder im beschaulichen Klosterhof warten kulinarische Verlockungen wie selbst gebackene Kuchen und Torten oder Eisspezialitäten. Die Umgebung lädt zum längeren Verweilen nach einem Spaziergang oder dem Museumsbesuch ein. Stachelbeer-Baiser-Torte, Käsekuchen mit Himbeeren, Carrot Cake sowie Mecklenburger Hefekuchen und Donauwelle wollen probiert und in aller Ruhe genossen werden. Sylvia Pollex, Autorin vom Dumont Reiseführer über die mecklenburgischen Seen („52 kleine & große Eskapaden“), hat das Klostercafé besucht und ist begeistert: „Die besten Kuchen im Umkreis von 100 km“ schwärmt sie in ihrem Bericht über die Klosteranlage.

Öffnungszeiten

Montag - Sonntag
11.00 Uhr bis 17.00 Uhr